Dorfentwicklung

Wird eine Gemeinde in das Programm Dorfentwicklung aufgenommen, so sind für ihre Bürgerinnen und Bürger sowie die sie vertre­ten­den Institutionen damit Chancen verbunden, wirtschaftliche, ökologische, soziale, baulich-räumliche und sozio­kul­turelle Werte und Vorstellungen in ihrer regions- und ortsspezifischen Eigenart zu erhalten. Darüber hinaus soll sich jede einzelne Gemeinde als Wohn-, Arbeits-, Sozial-, Kulturstätte weiterentwickeln, um auch den sich wandelnden, stets steigenden gesellschaftlichen wie z.B. touristischen Ansprüchen gerecht werden zu können – und zwar möglichst in Abstimmung mit den jeweiligen Umlandgemeinden.

Seit Jahren begleiten wir Dörfer in ihren Dorferneuerungs- und Dorfentwicklungsprozessen. In der neuen Förderperiode ab 2014 wird es neue Inhalte zur Durchführung dieser Prozesse geben. Diese Inhalte werden von Seiten der zuständigen Landesministerien diskutiert und entworfen. Bereits heute versuchen wir hier unseren Beitrag zu leisten.